arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Arno Münster

Der Hamburger Hafen ist nicht nur Teil der Hamburgischen Geschichte oder Tourismusmagnet, sondern er ist der Motor für die Wirtschaft und den Wohlstand unserer Stadt. Nahezu 200.00 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer arbeiten in oder am Hamburger Hafen, daher muss dieser in städtischer Hand bleiben. So habe ich als Betriebsratsvorsitzender zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen seinerzeit verhindert, dass unter von Beust der Hafen komplett privatisiert wurde.

Für diese Menschen, die im und um den Hafen herum hart arbeiten und für unseren Hamburger Hafen als Stütze unserer Wirtschaft möchte ich weiter und wieder Politik machen. Für die Zukunft des Hamburger Hafens, damit dieser auch künftig zur europäischen Spitze gehört und vielen Hamburgerinnen und Hamburgern seine und ihre Beschäftigung sichert.

In dieser Legislaturperiode bin ich erneut Mitglied im Wirtschaftsausschuss. Dieser befasst sich nicht nur mit der maritimen Wirtschaft und der Entwicklung des Hamburger Hafens inklusive Elbvertiefung, sondern auch mit den Themen Industriepolitik, Agrarwirtschaft, Mittelstandsförderung, Start-Ups, Handwerk, Entwicklung des Luftfahrtstandorts Hamburg, Tourismus, Handel, Finanzwirtschaft, Medien, Dienstleistungen sowie mit der Entwicklung in der Metropolregion Hamburg.

Ich war über sechs Jahre als innenpolitischer Sprecher in der SPD-Bürgerschaftsfraktion aktiv. Die Bereiche Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Verfassungsschutz, Strategische Entwicklung der Hamburger Feuerwehren, NSU und Erstaufnahmen für Flüchtlinge waren in dieser Zeit meine Themenbereiche. In diesem Zusammenhang war ich auch Mitglied im Parlametarischen Kontrollausschuss sowie in der G10- sowie G13-Kommission, welche die Arbeit des Hamburger Verfassungsschutz parlamentarisch begleitet und kontrolliert.

In dieser Legislaturperiode war ich Mitglied im G20-Sonderausschuss zur Aufklärung der Gewaltexzesse rund um den G20-Gipfel, der seine Arbeit inzwischen abgeschlossen hat. Die Sitzungen wurden stets Online live übertragen und einige von denen finden Sie auch auf Youtube.

Darüber hinaus bin ich als Altonas Abgeordneter im Eingabenausschuss aktiv. Dessen Sitzung sind nicht-öffentlich, denn die Bürger haben das Recht, dass ihre Anliegen vertraulich behandelt werden.


Für Altona und insbesonders meinen Wahlkreis im Kerngebiet mit den Stadtteilen Altona-Altstadt, Altona-Nord, Bahrenfeld, Othmarschen, Ottensen und Sternschanze mache ich mich erneut in der Fraktion und in der Hamburgischen Bürgerschaft stark.

Mein Abgeordnetenbüro finden Sie in der Großen Elbstraße 133, 22767 Hamburg in unmittelbaer Nähe des Altonaer Kreuzfahrtterminals und dem Dockland. Telefonisch ist mein Büro unter der Rufnummer 30 99 49 31 und per E-Mail unter kontakt(at)arno-muenster.de erreichbar.

Sie finden mich Online auf der Homepage der Hamburgischen Bürgerschaft unter www.hamburigische-buergerschaft.de/abgeordnetenseite sowie bei der SPD-Bürgerschaftsfraktion unter www.spd-fraktion-hamburg.de/wir-ueber-uns.html

Wie Sie wissen, hat die SPD mit den GRÜNEN einen Koalitionsvertrag vereinbart. Diesen finden Sie Online auf www.spd-hamburg.de